2. Von Roncesvalles nach Larrasana

Es regnet etwas. Wir haben schon unsere Regenkleidung an und das ist auch gut so. Der Regen steigert sich immer mehr und die Wege werden immer unbefestigter und es geht immer steiler bergab. Manchmal haben wir den Eindruck, dass der Weg wohl eher ein Bach ist. Uebernachten wollten wir eigentlich in Zubiri. Aber aufgrund der schlechten Wege kommen wir dort zu spaet an. Alle Herbergen, Pensionen, Hostals und Hotels sind belegt. Wir muessen weiter nach Larrasana. Dort treffen wir gegen 20:00 Uhr ein und bekommen die beiden letzten Betten in getrennten Zimmern in der Herberge.

Veröffentlicht in Allgemein

Kategorien

Schlagworte